Frühstück

Sonntagsbrötchen (30 Minuten)

Zutaten

375 g Weizenmehl

1 Pck. Backpulver

1 TL Salz

75 ml Öl

75 ml Vollmilch

200 g Magerquark

2 Eier

Rosinen oder Schokodrops

Zum Bestreichen

1 Eigelb

1 EL Milch

Zubereitung

Backofen auf 190°C vorheizen.

Alle trockenen Zutaten miteinander vermengen.

Öl, Milch, Quark und Ei dazugeben und alles miteinander maximal 2 Minuten verkneten.

Nach Belieben Rosinen und Schokodrops zugeben.

Den Teig kurz mit der Hand kneten, in 12 Stücke teilen und zu Brötchen formen.

Das Eigelb mit 1 Esslöffel Milch verquirlen.

Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit der Ei-Milch-Mischung betreichen und backen.

Du kochst leidenschaftlich gern?
Dann lohnt sich die Mitgliedschaft bei den LandFrauen! Als LandFrau findest du zahlreiche Angebote zu Ernährung und Gesundheit vor Ort.
Hier wirst du Mitglied: Antrag auf Mitgliedschaft

__________________________________________________________________

Müsli-Frühstückskugeln

Zutaten

1 ½ EL Honig

150 g Kellogg’s Toppas ungesüßt

25 getrocknete Cranberries

30 g Sonnenblumenkerne

Etwas Zimt

Zubereitung

Honig mit 4 EL Wasser erwärmen.

Kellogg’s Toppas ungesüßt untermischen und unter ständigen Rühren ca. 2-3 Minuten erwärmen.

Cranberries, Sonneblumenkerne und Zimt dazugeben, gut vermengen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen.

Mischung zu Kugeln formen, abkühlen lassen.

Tipp:  Deine Lieblingsschüssel mit Naturjoghurt füllen, die Müsli-Frühstückskugeln dazu und genießen.

Du kochst leidenschaftlich gern?
Dann lohnt sich die Mitgliedschaft bei den LandFrauen! Als LandFrau findest du zahlreiche Angebote zu Ernährung und Gesundheit vor Ort.
Hier wirst du Mitglied: Antrag auf Mitgliedschaft

__________________________________________________________________

Porridge

Zutaten

250 ml Milch 1,5 %

50 g zarte Haferflocken

1 Prise Salz

Obst nach Saison

10 g Honig

0.5 TL Zimt

Zubereitung

In einem kleinen Topf die Milch mit Haferflocken, Zucker, Salz erhitzen. Unter ständigem Rühren den Haferbrei einmal aufkochen lassen, dann die Hitze zurückschalten, sodass es gerade noch ganz langsam blubbert.

Jetzt, wenn gewünscht, den Zimt einrühren.

Je nachdem, wie dickflüssig man den Brei haben möchte, etwa 1-3 Minuten weiterköcheln lassen; er wird immer dicker, je länger er kocht.

In eine Schüssel gießen und nach Geschmack mit saisonalem Obst belegen. Nach Geschmack, mit etwas Honig süßen.

Haferflocken liefern hochwertiges Eiweiß und wertvolle Ballaststoffe, die die Verdauung anregen und lange satt machen. Dazu enthalten sie reichlich Vitamin B1 sowie Phosphor, Magnesium, Eisen und Zink.

Du kochst leidenschaftlich gern?
Dann lohnt sich die Mitgliedschaft bei den LandFrauen! Als LandFrau findest du zahlreiche Angebote zu Ernährung und Gesundheit vor Ort.
Hier wirst du Mitglied: Antrag auf Mitgliedschaft