Fleisch & Fisch

Reste Essen: Auberginenauflauf mit Hackbällchen

Zutaten

Reste der Hackbällchen in Tomatensoße

2 Auberginen (ca. 300 g)

2 EL Öl

1 Knoblauchzehe

Salz/Pfeffer

Bei Bedarf etwas Käse

Zubereitung

Auberginen waschen, längs halbieren, gitterförmige Schnittflächen einschneiden, mit Öl von beiden Seiten einpinseln, mit  Salz und Pfeffer würzen.

Knoblauch schälen, fein schneiden und in die Schnittflächen der Aubergine stecken.

Hackbällchen in Tomatensoße in eine Auflaufform geben, die Aubergine darin einlegen und je nach Geschmack mit etwas Käse bedecken.

Im vorgeheizten Ofen (200°) 35-40 Minuten weich garen.

Du kochst leidenschaftlich gern?
Dann lohnt sich die Mitgliedschaft bei den LandFrauen! Als LandFrau findest du zahlreiche Angebote zu Ernährung und Gesundheit vor Ort.
Hier wirst du Mitglied: Antrag auf Mitgliedschaft

Rezept:Fabienne Forgács

_______________________________________________________________

Lachspralinen

1 P. Salzcracker

100 g Räucherlachs

1 EL Frischkäse

1 TL Meerrettich

3 EL Walnusskerne

Pfeffer

Salz

Zubereitung

Lachs hacken, mit Frischkäse, Meerrettich, Pfeffer Salz vermischen und zu Kugeln formen.

Walnüsse hacken und die Kugeln darin wälzen, diese bis zum Servieren kühl stellen und dann auf je 1 Cracker setzen.

Du kochst leidenschaftlich gern?
Dann lohnt sich die Mitgliedschaft bei den LandFrauen! Als LandFrau findest du zahlreiche Angebote zu Ernährung und Gesundheit vor Ort.
Hier wirst du Mitglied: Antrag auf Mitgliedschaft

 

_________________________________________________________________

 

Kassler in Blätterteig – tropische Art (4 Personen)

Zutaten

1 Pack. Blätterteig (frisch)

6 EL Kokosflocken

1 ½ EL mittelsch. Senf

1 ½ EL Honig

4 Scheiben Kassler (1,5 cm dick)

4 Scheiben Bergkäse

4 Scheiben Ananas

1 Ei

Zubereitung

Blätterteig entrollen. Am Rand entlang vier Garnituren ausstechen und zur Seite legen. Rand gerade schneiden und Teigplatte in vier gleiche Stücke teilen.

Kokosflocken, Senf und Honig zu einer Paste verrühren und die vier Teigstücke damit in der Mitte bestreichen.

Je 1 Scheibe Kassler, Käse und Ananas auf jedes Teigstück schichten.

Ei trennen. Teigränder mit Eiweiß bestreichen, zusammenschlagen.
Die vier Blätterteigpäckchen mit Eigelb bestreichen und die Garnitur aufsetzen. Im Backofen bei 200 °C ca. 30 Minuten backen.

Tipp: Dazu passt ein frischer Salat.

Du kochst leidenschaftlich gern?
Dann lohnt sich die Mitgliedschaft bei den LandFrauen! Als LandFrau findest du zahlreiche Angebote zu Ernährung und Gesundheit vor Ort.
Hier wirst du Mitglied: Antrag auf Mitgliedschaft

 

_________________________________________________________________

Brokkoli-Lachs-Quiche (für 6 Personen)

Zutaten

200 g Mehl

100 g Butter

½ TL Salz

3 EL Wasser

500 g Brokkoli

150 g Räucherlachs

200 g Schmand

150 g Frischkäse

3 Eier

Pfeffer

 

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad stellen.

Aus Mehl, Butter, Salz und Wasser einen Knetteig herstellen.

Den Teig dünn ausrollen, in eine Quiche- oder Pieform mit Rand drücken und kalt stellen.

Anschließend den Teigboden mit der Gabel mehrmals einstechen und bei 180 Grad ca. 10 Minuten vorbacken.

Brokkoli waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und 5 Minuten vorkochen.

Den Teigboden mit Brokkoli und Lachs belegen.

Schmand, Frischkäse und Eier verquirlen und mit Pfeffer würzen. Über die Quiche gießen und 35 bis 40 Minuten fertig backen.

Du kochst leidenschaftlich gern?
Dann lohnt sich die Mitgliedschaft bei den LandFrauen! Als LandFrau findest du zahlreiche Angebote zu Ernährung und Gesundheit vor Ort.
Hier wirst du Mitglied: Antrag auf Mitgliedschaft

_________________________________________________________________

 

Russischer Hackfleischtopf

Zutaten

2 Zwiebeln

500 g Rinderhackfleisch

1 Stange Lauch

250 ml Gemüsebrühe

200 g passierte Tomaten

2 EL Senf

200 g Schmand

1 TL Paprikapulver

Salz, Pfeffer

frische Petersilie

 

Zubereitung

Zwiebeln würfeln und mit dem Hackfleisch anbraten, Senf dazugeben.

Bei schwacher Hitze den geputzten, in Streifen geschnittenen Lauch, passierte Tomaten, Gemüsebrühe und Gewürze zugeben.

Etwa 15 Minuten bei schwacher Hitze dünsten. Die saure Sahne kurz vor dem Servieren darüber gießen. Mit frischer Petersilie bestreuen.

Vor der Zubereitung müssen die Stangen gründlich gesäubert werden. Dazu werden zunächst der Wurzelansatz, die trockenen Enden und eventuell grobe äußere Blätter entfernt.

Du kochst leidenschaftlich gern?
Dann lohnt sich die Mitgliedschaft bei den LandFrauen! Als LandFrau findest du zahlreiche Angebote zu Ernährung und Gesundheit vor Ort.
Hier wirst du Mitglied: Antrag auf Mitgliedschaft