Alexandra Widiger als LandFrau des Jahres 2018 ausgezeichnet

Deutscher LandFrauenverband ehrt die LandFrau

des Jahres 2018

 

Ludwigshafen 04.07.2018 – Im Rahmen des Deutschen LandFrauentages 2018 in Ludwigshafen vergab der Deutsche LandFrauenverband (dlv) die Auszeichnung „LandFrau des Jahres 2018“ zum siebten Mal. Brigitte Scherb, Präsidentin des dlv, ehrte Bärbel Buschhaus, Sibylle Klug und Alexandra Widiger. „Die Frauen, die wir heute auszeichnen, haben sich mit Herzblut für den Erhalt und die Zukunftsfähigkeit ihrer Regionen eingesetzt und die LandFrauenarbeit maßgeblich vorangebracht. Dieses unermüdliche Engagement ist in einem hohen Maß vorbildhaft. Es ist großartig, so aktive LandFrauen an unserer Seite zu wissen“, betont dlv-Präsidentin Scherb anlässlich der Preisübergabe in Ludwigshafen. Mit der Auszeichnung wird zum einen das engagierte Handeln von LandFrauen gewürdigt und zum anderen zur Nachahmung in anderen LandFrauenvereinen angeregt. Die geehrten Frauen haben sich mit großer Begeisterung und viel Engagement für die Belange der LandFrauen eingesetzt. Sie haben die LandFrauenarbeit vor Ort durch besondere Ideen, Angebote und Aktivitäten bereichert.

Alexandra Widiger (Landesverband Rheinland-Nassau) ist mit ihren 23 Jahren ein sehr junges

Mitglied im LandFrauenverband Bad Kreuznach. Frau Widiger engagiert sich in der

Ernährungsbildung als Kursleiterin für den Ernährungsführerschein. Darüber hinaus betreut sie den Facebook-Auftritt des Landesverbandes Rheinland-Nassau, gründete und erstellt den

Foodblog „LandFrauen – leidenschaftlich kochen“ und verhilft ihrem Verband so zu neuen

Mitgliedern. Dass ehrenamtliches Engagement nichts mit dem Alter zu tun hat, beweist Alexandra Widiger. Die 23-Jährige eröffnet ihrem Landesverband Rheinland-Nassau, durch den Einsatz von Social Media, ganz neue Möglichkeiten der Mitgliedergewinnung. Ihre Idee war es, den Foodblog „LandFrauen – leidenschaftlich kochen“ zu starten und gleichzeitig über die LandFrauenarbeit zu informieren. Ihre Stärke liegt insbesondere in der Ansprache neuer Personengruppen und in der Kommunikation der Vorteile der LandFrauen nach außen. So hat Alexandra Widiger auch die Möglichkeit bekommen, in einer Sendungsreihe eines regionalen Radiosenders mitzuwirken und über die LandFrauenarbeit in Bad Kreuznach und ihr Selbstverständnis als junge LandFrau zu berichten. Alexandra Widiger verkörpert mit ihrem Engagement für das Image der LandFrauen die Zukunft dieses starken Verbandes und motiviert andere junge Frauen, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Foto: Reiner Freese

Foto: Reiner Freese